Kernel 2.6.31, der Intel Grafiktreiber und das Ruckeln

Vorgestern habe ich mir den 2.6.31er Kernel kompiliert und installiert. Wie immer problemlos… bis zur ersten Runde QuakeLive. Das Spiel ruckelte unerträglich. Wieder meinen 2.6.30.5er Kernel gestartet, kein Ruckeln.
Also musste es am neuen Kernel liegen. Da ich weiss, dass die Intel-Treiber im Kernel aktuell eine Baustelle sind habe ich mich auf die Suche nach einer Problemlösung gemacht und bin hier fündig geworden. Ein Patch für Mesa soll das Problem lösen.

Also habe ich mir das original Slackbuild genommen, die Mesa-Dateien von hier geholt (bei der Gelegenheit gleich in einer neueren Version) und den Patch auf die Sourcen losgelassen. Leider musste dieser noch ein wenig angepasst werden. Hierfür danke an Slackman. 🙂 Den angepassten Patch für Mesa-7.5.1 gibt es hier: Mesa-7.5.1-Intel.patch. Danach mit dem angepassten Slackbuild ein neues Paket gebaut und installiert.

Die Mühe hat sich gelohnt. Das Ruckeln ist weg und ich hab mit glxgears etwa 50 FPS mehr. Vorher 290-300 jetzt 340-360.

Nachtrag: Die Desktopeffekte von KDE 4.2 funktioneren damit nicht mehr. Also weiter nach einer Lösung suchen… 🙁

Nachtrag2: Mit dem Kernel 2.6.31.1 tritt das ruckeln nicht mehr auf, jedoch ist die Performance wieder auf dem Niveau des 2.6.30.5er Kernel. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*