Medion NAS und Avast

In den letzten Wochen hatte ich das Problem, dass mein Medion NAS (3 TB) eigentlich täglich nicht mehr erreichbar war.

Also machte ich mich auf die Suche nach Problemen mit dem Medion NAS. Ich vermutete, dass das NAS mit der Menge an Dateien (evtl. war der Twonky Medien Server verantwortlich) nicht zurecht kommt, denn Grundsätzlich lief es noch, reagierte aber weder per Webinterface noch im Datei Explorer. Die letzten Aktionen waren ein Backup von 2 Jahren Fotos und die Installation von Avast auf meinem neuen PC. Letzteres habe ich gar nicht als Problem in betracht gezogen. Leider ist zu Problemen mit dem Medion NAS im Netz nicht viel zu finden. Nur in einem kurzen Forenbeitrag wird erwähnt, dass nach der Deinstallation von Avast das Problem nicht mehr auftrete.

Und genau das war es auch. Nachdem ich Avast Free von meinem PC verbannt hatte, war der Spuk vorbei und das NAS läuft wieder seit Tagen ohne Probleme.

2 Replies to “Medion NAS und Avast”

  1. Ich kann das bestätigen. Mein Medion NAS hängte sich permanent auf, da ich verschiedene Rechner (Win 7) im Netz laufen habe, alle mit AVAST Free…
    Immer, wenn einer dieser Rechner gestartet oder heruntergefahren wurde, war das NAS nicht mehr zu erreichen. Weder über Netzwerkfreigaben noch über das Webinterface. Es antwortete nur noch auf PING, mehr nicht. Es half nur Neustart des NAS.
    Habe ewig rumexperimentiert und dann im Netz was gelesen, dass AVAST diese Probleme bereiten könnte. Dann AVAST von ALLEN Rechnern im Netz verbannt (ersetzt durch Panda Free AV) – Simsalabim – NAS läuft stabil!
    Habe zwischenzeitl. auch den BITDefender getestet, da war das NAS auch n paar mal weg…

    Also: MEDION NAS hängt sich auf, wenn AVAST installiert ist, warum auch immer. Ohne AVAST (und/oder BITDefender) läuft das Ding stabil (mal abgesehen von anderen Problemchen).

    Bescheid.

  2. Hat mir weitergeholfen, Danke! Nachdem ich Avast auf zwei Rechnern im Netzwerk installiert hatte, plötzlich ständig der NAS nicht mehr erreichbar. Nach vielem Rumhampeln dann durch deinen Blog den Zusammenhang erkannt (y). Es reicht übrigens, wenn man die Komponente „Web-Schutz“ deinstalliert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*