Meine persönliche Software Sammlung

Hier will ich einmal die Software festhalten (und den Stand immer mal wieder aktualisieren) welche ich für die tägliche „Arbeit“ benötige. Sollte dann mal eine Neuinstallation fällig sein, brauche ich nur hier zu gucken damit mir einfällt was ich vergessen habe. Software die nicht mit Slackware mitgeliefert wird werde ich weiter unten etwas ausführlicher beschreiben. 🙂

Auf der Suche nach einem schlanken PDF Viewer (der Adobe Reader ist mir zu aufgeblasen) für mein XFCE bin ich über ePDFview gestolpert. Er passt sich wunderbar in XFCE ein und hat so gut wie keine Abhängigkeiten. Nur GTK+ (2.6.0+) und Poppler (0.5.0+) werden benötigt. Da beides schon bei Slackware (current) dabei ist überhaupt kein Problem.

Mit pyNeighborhood lassen sich Windows (Samba) Freigaben im Netzwerk durchsuchen und mounten. Als Abhängigkeiten wird Python(2.3+), pygtk(2.6+) und Samba (am besten 3.0+) benötigt.

Der tsclient ist ein Programm um sich bequem remote an Windowsrechnern (mittels rdesktop) einzuloggen. Ausserdem wird VNC (wenn installiert) unterstützt.

Ein Open-Source Vektorgrafikprogramm.

Plattformunabhängiger Mediaplayer der die meisten bekannten Formate abspielt und sogar das Streamen über Netzwerk ermöglicht.

Mediaplayer für XFCE. Braucht die xine-libraries.

GTK+ Frontend zum Packen und Entpacken von Archiven aller Art.

Nützliches kleines GTK Programm um bequem zwischen Funknetzen zu wählen. (Benötigt auch pygtk)

Manchmal ist es nötig Windowsprogramme zu starten, dafür reicht meist auch wine. 🙂 Mehr Windows muss es gar nicht mehr sein.

Java Bittorrent Client…

Anregungen zu weiteren Programmen bitte in die Kommentare! 🙂